Hatha Yoga

Hatha Yoga ist der körperorientierte Teil des Yoga.
Ha heißt Sonne, Tha heißt Mond. Hatha Yoga ist also die Harmonisierung der beiden Grundenergien in unserem System, der aktivierenden, wärmenden und der aufbauenden, kühlenden Energie.

Die Hauptpraktiken im Hatha Yoga sind:

- Asanas (Yoga Stellungen)

- Pranayama (Atemübungen)

- Shavasana (Tiefenentspannung)

- Positives Denken und Meditation

Hatha Yoga sieht den Menschen als Ganzes. Es richtet sich nicht nur an den physischen Körper, sondern auch an die Energiehülle (Pranamaya Kosha) und die geistig-emotionale Hülle (Manomaya Kosha).

Es ist auch ein eigenständiger Begriff und bedeutet Anstrengung.

Mehr Info hier: http://www.yogahofheim.de/hatha-yoga/index.html